Inhalt

Besuch der internationalen Frauenteestube in Schallstadt

Die internationale Frauenteestube im Familienzentrum Käppele bietet geflohenen Frauen einen Ort zum Austausch, auch mit einheimischen Frauen, und die Möglichkeit für gemeinsame Projekte wie Nähnachmittage und Fahrradkurse. Am 09. Janaur besuchte die die Grünen-Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae die Einrichtung, auch Schallstadts Bürgermeister Jörg Czybulka nahm am Gespräch teil. Die rund 30 anwesenden Frauen berichteten nach der Begrüßung durch Teestuben-Leiterin Lina Bayrouti von ihren bisherigen Erlebnissen und ihrer Lebenssituation. Viele der Frauen bemühen sich um eine Ausbildung oder Arbeit, etwa als Näherin oder in einer Bäckerei. Auch hier bietet das Team der Teestube Unterstützung und organisiert gemeinsame Besichtigungen in Betrieben und Beratungen durch die IHK.

Kerstin Andreae stellte den Frauen viele Fragen, die ihrerseits auf Deutsch ihre Anliegen an die Abgeordnete richteten. Diese zeigte sich beeindruckt: „Die Ehren- und Hauptamtlichen in den Gemeinden leisten einen immensen Beitrag zur Integration und verdienen die volle Unterstützung durch die Politik. Ich bin Frau Bayrouti sehr dankbar, dass sie dieses wunderbare Projekt ins Leben gerufen hat.“

18. Januar 2019