Inhalt

Besuch bei Rolls-Royce Power Systems

Die Wirtschaft ist oft weiter als die Politik: Dass Klimaschutz eine Notwendigkeit ist, um zukunftsfähig zu bleiben, ist zum Glück bei vielen Unternehmen angekommen. Und wir brauchen die Unternehmen mit ihrem Know-How und ihren Ingenieur*innen, um Ideen für nachhaltige Technologien zu entwickeln und umzusetzen. Nur so kann der ökologische Wandel gelingen. Deswegen suche ich regelmäßig den Dialog mit der Wirtschaft. Bei Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen habe ich mich mit Staatssekretär Volker Ratzmann (Baden-Württembergs Bevollmächtigter im Bund) und Martin Hahn (grüner Landtagsabgeordneter für den Bodenseekreis) über klimaschonende Antriebs- und Energiesysteme informiert.

Besonders spannend sind für mich die Potentiale der Digitalisierung. Jüngstes Beispiel sind Microgrids, dezentrale Energielösungen, die erneuerbare Energiequellen, Batteriespeicher und klassische Stromgeneratoren miteinander verbinden und so eine umweltfreundliche und zuverlässige Energieversorgung sicherstellen.              

Vielen Dank an Marcus Wassenberg und sein Team   für die interessante Führung!

Für uns Grüne gilt: Die Politik muss den Rahmen setzen und gemeinsam mit Wirtschaft und Gesellschaft endlich wirksame Klimaschutzmaßnahmen auf den Weg bringen, etwa einen CO2-Preis, damit sich umweltschädliche Technologien ökonomisch nicht mehr lohnen und klimafreundliche Technologie gefördert wird. Dass es viele gute Ideen und technische Möglichkeiten gibt, sehe ich regelmäßig bei meinen Unternehmensbesuchen.