Inhalt

Kategorie: Energie

Zukunftsprozess Fessenheim weiterführen statt ausbremsen - französische und deutsche Regierung in der Verantwortung

Zur Nachricht, dass sich die Stilllegung des Atomkraftwerks in Fessenheim ein weiteres Mal nach hinten verschieben könnte, erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae: „Noch vor wenigen Monaten hat uns nach einem jahrelangem Hin und Her die Ankündigung durch Präsident Macron, Fessenheim im Sommer 2020 endgültig abzuschalten, zuversichtlich gestimmt. Endlich schien das lange geforderte Enddatum festzustehen …

Bürgergespräch "Klimaschutz Konkret"

Die anstehende Europa- und Kommunalwahl ist auch eine #Klimawahl. Dass die Klimakrise immer mehr Menschen sehr beschäftigt, ist an den Schülerprotesten „Fridays for Future“, aber auch an einer Zunahme der Emails und Zuschriften an uns Abgeordnete zu diesem Thema zu spüren. Das Problem ist bekannt und wissenschaftlich belegt, Lösungsvorschläge liegen auf dem Tisch. Die Politik …

Diskussion zu Klimawandel und Nachhaltigkeit am Montessori Zentrum Angell

Im Zuge der „Fridays for Future“-Demonstrationen hatte Kerstin Andreae die weiterführenden Schulen im Wahlkreis angeschrieben und angeregt, das Thema Klimapolitik von der Straße in die Schulen zu holen. Für die Freiburger Bundestagsabgeordnete ist es wichtig, dass die Appelle der jungen Menschen ernst genommen und mehr über die Inhalte und weniger über „Schulschwänzen“ diskutiert wird. Deshalb …

Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen!

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 15.03.19 Kerstin Andreae (GRÜNE): Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen! ​ Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE) sieht in den „Fridays For Future“-Demonstrationen ein starkes Signal für den Klimaschutz und fordert, die Anliegen endlich ernst zu nehmen: „Es ist die junge Generation, deren Zukunft auf dem Spiel steht. Und es ist die heutige Politikergeneration, …

Aachener Vertrag macht Bedeutung des Zukunftsprozesses Fessenheim deutlich - Gesamtkonzept nötig

PRESSEMITTEILUNG 23.01.19 Kerstin Andreae (GRÜNE): Aachener Vertrag macht Bedeutung des Zukunftsprozesses Fessenheim deutlich – Gesamtkonzept nötig   In die Projektliste zur Umsetzung des Aachener Vertrags („Elysée-Vertrag 2.0“) wurden unter anderem die Entwicklung von Konzepten der Nachnutzung des Gebiets um das AKW Fessenheim nach dessen Stilllegung sowie der Wiederaufbau der Rheinbrücke zwischen Freiburg und Colmar in …

Wie erreichen wir das Zwei-Grad-Ziel?

Nach dem Ende der Klimakonferenz diskutieren Campusgrün Freiburg und die Grüne Jugend Freiburg mit Kerstin Andreae & Toni Hofreiter In Katowice wird bei der COP24 über die Umsetzung der Pariser Klimaziele diskutiert. Die Wissenschaft mahnt: Wenn die Menschheit die globale Erderwärmung auf unter 2 Grad halten will, darf keine Zeit mehr verloren gehen. Doch wie …

Erneut Aus für Fessenheim angekündigt - nun müssen den Worten endlich Taten folgen!

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 27.11.2018 Kerstin Andreae (GRÜNE): Erneut Aus für Fessenheim angekündigt – nun müssen den Worten endlich Taten folgen! Zur Ankündigung des französischen Präsidenten, Fessenheim im Sommer 2020 endgültig zu schließen, erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae: „Die Worte Emmanuel Macrons hören wir gerne – allerdings müssen den Worten dann auch endlich Taten folgen! Zu …

Pressemitteilung: Zukunftsprozess Fessenheim mit der Bahnstrecke Colmar-Breisach als Leuchtturmprojekt für den neuen Élysée-Vertrag

Kerstin Andreae / Franziska Brantner (GRÜNE): Zukunftsprozess Fessenheim mit der Bahnstrecke Colmar-Breisach als Leuchtturmprojekt für den neuen Élysée-Vertrag   Die Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae und Franziska Brantner (GRÜNE) fordern die Bundesregierung auf, sich stärker als bislang im Zukunftsprozess Fessenheim zu engagieren und die Reaktivierung der Bahnstrecke Colmar-Breisach voranzutreiben: „Die Überlegungen für einen deutsch-französischen Industriepark, die Forderung …

PM: Ständiges Hinhalten bei Fessenheim muss ein Ende haben

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 13.07.2018 Kerstin Andreae (Grüne): Ständiges Hinhalten bei Fessenheim muss ein Ende haben Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae kritisiert: „Die Aussage des französischen Umweltministers Hulot und des deutschen Wirtschaftsministers Altmaier, das Atomkraftwerk in Fessenheim solle ’so bald wie möglich‘ geschlossen werden, ist in ihrer Unverbindlichkeit kaum zu überbieten. Davon können sich die Menschen in …

Hochfahren von Reaktorblock 2 in Fessenheim falsches Signal - Definitives Enddatum muss benannt werden

Zur Wiederinbetriebnahme von Reaktorblock 2 in Fessenheim und den Schwierigkeiten in Flamanville erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (Bündnis 90 / Die Grünen): „Die Entscheidung des Betreibers EDF, den Reaktorblock 2 trotz aller Sicherheitsbedenken nach zwei Jahren wieder hochzufahren, ist unverantwortlich. Dieser Schritt ist das falsche Signal zu einem Zeitpunkt, an dem Deutschland und Frankreich …