Inhalt

Kategorie: Presse

"Mutiger Mix für eine entspannte Zukunft": Beitrag im neuen Böll.Thema

Morgens mit dem eigenen Fahrrad zum Bahnhof, mit der Bahn in die Stadt, weiter mit dem Sharing-Bike ins Büro – das alles organisiert in einer App. So geht moderne Mobilitätspolitik.

"Mit fast 30 Prozent sind die Grünen auf einem Allzeithoch" – Interview mit dem Freiburger Wochenbericht

Kämpfen auf allen Ebenen – Mit fast 30 Prozent sind die Grünen auf einem Allzeithoch – Freiburgerin Kerstin Andreae erklärt warum Die Grünen sind die Gewinner der aktuell heiß geführten Klimadebatte. Claudia Kleinhans hat mit der grünen Freiburger Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae über Glaubwürdigkeit, Demut und das Verlangen nach einem grundlegenden Politikwechsel gesprochen. Frau Andreae, in …

Klimaschutz, Europa, Doppelspitze - Interview in "Der Sonntag"

Im Interview mit der „Der Sonntag“ über Grüne Umfragewerte, die Krise der Bundesregierung und die Notwendigkeit einer ambitionierten Klimapolitik. Die Grünen könnten nach zwei aktuellen Umfragen als stärkste Partei aus einer Neuwahl hervorgehen. Die Freiburger Grünen-Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae über die Krise der großen Koalition und den Höhenflug der Grünen. Der Sonntag: Frau Andreae, wie lange …

Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen!

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 15.03.19 Kerstin Andreae (GRÜNE): Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen! ​ Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE) sieht in den „Fridays For Future“-Demonstrationen ein starkes Signal für den Klimaschutz und fordert, die Anliegen endlich ernst zu nehmen: „Es ist die junge Generation, deren Zukunft auf dem Spiel steht. Und es ist die heutige Politikergeneration, …

Rheintalbahn: Südbadische Bundestagsabgeordnete blicken bei Lärmschutzgestaltung zwischen Müllheim und Auggen nach vorn

PRESSEMITTEILUNG 22.02.2019   Die Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall, Armin Schuster, Peter Weiß (alle CDU), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Kerstin Andreae und Gerhard Zickenheiner (beide Grüne) begrüßen die Ankündigung der Deutschen Bahn, das direkte Gespräch mit den Kommunen zu suchen und die Durchführung der Planänderung des Lärmschutzes im Abschnitt Müllheim-Auggen gemeinsam zu gestalten.   Die Abgeordneten aus …

Anhörung im Finanzausschuss zum Vorschlag für ein KMU-Forschungsförderungsgesetz

Zur Anhörung im Finanzausschuss zum Vorschlag für ein KMU-Forschungsförderungsgesetz erklären Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik und Mitglied im Wirtschaftsausschuss, und Dr. Danyal Bayaz, Startup-Beauftragter und Mitglied des Finanzausschusses: Kerstin Andreae: „Auch jetzt sind es wieder wir Grünen, die die steuerliche Forschungsförderung vorantreiben. Seit 10 Jahren fordern wir diese – nichts ist bisher passiert. Dafür gibt es dann auch die Quittung: …

Industriepolitik: Innovation statt Größe

Zum deutsch-französischen Vorstoß hinsichtlich einer europäischen Industriepolitik erklären Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik, und Katharina Dröge, Sprecherin für Wettbewerbspolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag: Wir wollen den Industriestandort Deutschland und Europa stärken. Dafür brauchen wir eine europäische industriepolitische Strategie. Wenn Bundeswirtschaftsminister Altmaier nach seinem nationalen Vorpreschen jetzt versucht, gemeinsam mit seinem französischen Kollegen …

Statement zur Konjunkturentwicklung und dem stagnierenden BIP

Zur Konjunkturentwicklung und dem stagnierenden BIP erklärte Kerstin Andreae am 14.02.2019: „Die stagnierende Konjunktur allein auf externe Effekte zurückzuführen wäre falsch. Der Bundesregierung fehlt bei der Wirtschaftspolitik der Weitblick, das zeigt sich an Versäumnissen bei der Fachkräftesicherung, bei der Forschungsförderung für Unternehmen oder bei den Blockaden gegenüber eine klimafreundlicheren Wirtschaft. Solange die Koalitionäre nicht einsehen, dass …

Industriepolitik: Europa muss gemeinsam agieren - Unser Gastbeitrag im Tagesspiegel

Europa braucht dringend eine gemeinsame Industriepolitik als Kern einer gemeinsamen Zukunftsstrategie. Im Wettlauf mit den USA und Asien wird sich in den nächsten fünf bis zehn Jahren Europas Rolle als global relevanter Industriestandort entscheiden. Allein kann kein Land Europas im internationalen Technologie-Rennen erfolgreich sein. Europas industrielle Basis ist gut, Europa ist technologisch stark, verfügt über …

Industriestrategie 2030: Faire und ökologische Industriepolitik ist überfällig

Zu Berichten über die kommende Vorstellung einer Industriestrategie 2030 durch Wirtschaftsminister Altmaier erklärt Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik Dass die Bundesregierung endlich die Notwendigkeit einer industriepolitischen Strategie erkennt ist überfällig und begrüßenswert. Dafür braucht der Wirtschaftsminister aber ein ordnungspolitisches Gesamtkonzept mit klaren Zielen, das einen fairen Wettbewerb sichert und die ökologischen Chancen in den Mittelpunkt …