Inhalt

Kategorie: Pressemitteilung

Zukunftsprozess Fessenheim weiterführen statt ausbremsen - französische und deutsche Regierung in der Verantwortung

Zur Nachricht, dass sich die Stilllegung des Atomkraftwerks in Fessenheim ein weiteres Mal nach hinten verschieben könnte, erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae: „Noch vor wenigen Monaten hat uns nach einem jahrelangem Hin und Her die Ankündigung durch Präsident Macron, Fessenheim im Sommer 2020 endgültig abzuschalten, zuversichtlich gestimmt. Endlich schien das lange geforderte Enddatum festzustehen …

PM: Verweigerungshaltung des Bundesverkehrsministeriums ist ein bitterer Rückschritt

Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae kritisiert das Bundesverkehrsministerium, das erklärt hat, kein Geld für die Bahnlinie Freiburg-Colmar zur Verfügung stellen zu wollen, scharf: „Das ist ein Paukenschlag kurz vor der Europawahl und eine herbe Enttäuschung für alle Akteure in der Region, die sich mit Leidenschaft und Tatkraft für den Wiederaufbau der Bahnverbindung zwischen Freiburg und …

Fachkräfteeinwanderungsgesetz der Bundesregierung baut Hürden auf statt ab

Zur heutigen Plenardebatte über das Fachkräfteeinwanderungsgesetz erklärt Kerstin Andreae, wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag: „Was die Bundesregierung hier macht ist scheinheilig. Was sie mit ihrer Fachkräftestrategie aufbauen will, reißt sie mit ihrem Fachkräfteeinwanderungsgesetz direkt wieder ein. Denn dieses baut weitere Hürden auf statt ab. So werden wir den Fachkräftemangel nicht beheben. …

Inklusives Wahlrecht: Blamables Schauspiel der Koalition

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 15.03.19 Kerstin Andreae (GRÜNE): Inklusives Wahlrecht: Blamables Schauspiel der Koalition Zur heutigen Bundestagsdebatte und -abstimmung über ein inklusives Wahlrecht erklärt die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE): „Die Koalitionsfraktionen haben in den vergangenen Monaten ein erbärmliches Schauspiel geliefert – das heute seine Fortsetzung im Bundestag findet: Statt einen eigenen Gesetzentwurf für ein inklusives Wahlrecht einzubringen oder …

Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen!

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 15.03.19 Kerstin Andreae (GRÜNE): Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen! ​ Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE) sieht in den „Fridays For Future“-Demonstrationen ein starkes Signal für den Klimaschutz und fordert, die Anliegen endlich ernst zu nehmen: „Es ist die junge Generation, deren Zukunft auf dem Spiel steht. Und es ist die heutige Politikergeneration, …

Rheintalbahn: Südbadische Bundestagsabgeordnete blicken bei Lärmschutzgestaltung zwischen Müllheim und Auggen nach vorn

PRESSEMITTEILUNG 22.02.2019   Die Bundestagsabgeordneten Matern von Marschall, Armin Schuster, Peter Weiß (alle CDU), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Kerstin Andreae und Gerhard Zickenheiner (beide Grüne) begrüßen die Ankündigung der Deutschen Bahn, das direkte Gespräch mit den Kommunen zu suchen und die Durchführung der Planänderung des Lärmschutzes im Abschnitt Müllheim-Auggen gemeinsam zu gestalten.   Die Abgeordneten aus …

Anhörung im Finanzausschuss zum Vorschlag für ein KMU-Forschungsförderungsgesetz

Zur Anhörung im Finanzausschuss zum Vorschlag für ein KMU-Forschungsförderungsgesetz erklären Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik und Mitglied im Wirtschaftsausschuss, und Dr. Danyal Bayaz, Startup-Beauftragter und Mitglied des Finanzausschusses: Kerstin Andreae: „Auch jetzt sind es wieder wir Grünen, die die steuerliche Forschungsförderung vorantreiben. Seit 10 Jahren fordern wir diese – nichts ist bisher passiert. Dafür gibt es dann auch die Quittung: …

Lärm-Vollschutz für Rheintalbahn ist abgesichert – Zahlenstreit um Zugzahlen beendet

Im Anschluss an ein fraktionsübergreifendes Treffen der im Thema Rheintalbahn engagierten südbadischen Bundestagsabgeordneten mit dem Parlamentarischen Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums Steffen Bilger und dem Vorstand der DB Netz AG Prof. Dr. Dirk Rompf am Mittwochabend in Berlin begrüßen die Abgeordneten, dass die Deutsche Bahn und das Bundesverkehrsministerium die künftigen Zugzahlen entlang der Rheintalbahntrasse erneut durch einen …

Industriestrategie 2030: Faire und ökologische Industriepolitik ist überfällig

Zu Berichten über die kommende Vorstellung einer Industriestrategie 2030 durch Wirtschaftsminister Altmaier erklärt Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik Dass die Bundesregierung endlich die Notwendigkeit einer industriepolitischen Strategie erkennt ist überfällig und begrüßenswert. Dafür braucht der Wirtschaftsminister aber ein ordnungspolitisches Gesamtkonzept mit klaren Zielen, das einen fairen Wettbewerb sichert und die ökologischen Chancen in den Mittelpunkt …

Kerstin Andreae zum Jahreswirtschaftsbericht 2019 der Bundesregierung

Pressemitteilung Zu Berichten über den Jahreswirtschaftsbericht 2019 der Bundesregierung erklärt Kerstin Andreae, Sprecherin für Wirtschaftspolitik: „Es war absehbar, dass das Konjunkturhoch nicht endlos weitergehen würde. Die Bundesregierung hätte sich mit mehr Investitionen und passenden Anreizen wie einer funktionierenden steuerlichen Forschungsförderung darauf vorbereiten sollen. So trifft die Abschwächung die Bundesregierung unvorbereitet. Statt Forschung und Innovation zu …