Inhalt

Kategorie: Freiburg und Region

Sprechstunde am 25. Juli

Die nächste Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis findet am Donnerstag, den 25. Juli ab 16 Uhr im Grünen Büro Freiburg (Rehlingstr. 16a) statt. Ich bin gespannt auf Ihre Fragen und politischen Anliegen! Für die Terminabsprache ist eine Anmeldung unter kerstin.andreae.ma04@bundestag oder 0761 / 8886713 unbedingt erforderlich.

Besuch beim "Haus des Engagements" in Freiburg

Im Haus des Engagements finden ehrenamtlich Aktive einen Ort zum Austausch, Arbeiten und Vernetzen. Ein tolles Projekt, das ich unterstütze, seit vor ein paar Jahren die Idee aufkam. Ich freue mich sehr, dass man nun endlich Räume gefunden hat – in der Rehlingstraße 9 in direkter Nachbarschaft zu meinem Wahlkreisbüro. Am 1. April hat das …

PM: Verweigerungshaltung des Bundesverkehrsministeriums ist ein bitterer Rückschritt

Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae kritisiert das Bundesverkehrsministerium, das erklärt hat, kein Geld für die Bahnlinie Freiburg-Colmar zur Verfügung stellen zu wollen, scharf: „Das ist ein Paukenschlag kurz vor der Europawahl und eine herbe Enttäuschung für alle Akteure in der Region, die sich mit Leidenschaft und Tatkraft für den Wiederaufbau der Bahnverbindung zwischen Freiburg und …

Mittagspause mit Kerstin Andreae und Freiburger Kandidat*innen

Vom Klimaschutz über die Verkehrswende bis hin zu bezahlbarem Wohnen – diese Themen bewegen Freiburg, aber auch die Bundespolitik. Die Grüne Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae wird am Mo., 20.05. zwischen 11:30-13:00 Uhr auf dem Platz der alten Synagoge für Diskussionen Gespräche zur Verfügung stehen. Bei Waffeln und Getränken können Sie Ihre Fragen und Anliegen direkt an …

Probenbesuch bei Jugend Pro Arte

Bundespolitik trifft auf Tanztheater Über 30 Jugendliche proben derzeit für das Tanztheaterstück „Romeo und Julia“ im Studio Pro Arte in Merzhausen. Es geht um Liebe, Hass, Ausgrenzung und darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen. In mehreren Sequenzen präsentierten die Jugendlichen, was sie bereits für das neue Tanztheaterstück von Jugend Pro Arte erarbeitet haben. Sie zeigten …

Bürgergespräch "Klimaschutz Konkret"

Die anstehende Europa- und Kommunalwahl ist auch eine #Klimawahl. Dass die Klimakrise immer mehr Menschen sehr beschäftigt, ist an den Schülerprotesten „Fridays for Future“, aber auch an einer Zunahme der Emails und Zuschriften an uns Abgeordnete zu diesem Thema zu spüren. Das Problem ist bekannt und wissenschaftlich belegt, Lösungsvorschläge liegen auf dem Tisch. Die Politik …

Künstliche Intelligenz - Freund oder Feind? Bericht vom "Bei Andreae"

Im brechend vollen Goethe-Institut (130 Leute!) habe ich mit zwei renommierten Professorinnen der Uni Freiburg über das Thema „Künstliche Intelligenz – Freund oder Feind?“ gesprochen. Prof. Dr. Hannah Bast, Inhaberin der Professur für Algorithmen und Datenstrukturen und Mitglied der Enquete-Kommission KI des Bundestags, leitete den Abend mit der Frage ein „Warum reden gerade alle über …

Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen!

PRESSEMITTEILUNG Freiburg, 15.03.19 Kerstin Andreae (GRÜNE): Klima-Appelle junger Menschen ernst nehmen! ​ Die Freiburger Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae (GRÜNE) sieht in den „Fridays For Future“-Demonstrationen ein starkes Signal für den Klimaschutz und fordert, die Anliegen endlich ernst zu nehmen: „Es ist die junge Generation, deren Zukunft auf dem Spiel steht. Und es ist die heutige Politikergeneration, …

Bei Andreae: "Künstliche Intelligenz - Freund oder Feind?"

Künstliche Intelligenz gilt als die Zukunftstechnologie schlechthin. Ob selbstfahrende Autos, Pflegeroboter oder Data-Mining – für die einen bedeutet KI einen enormen Fortschritt für Wirtschaft und Gesellschaft, andere befürchten einen massenhaften Verlust von Arbeitsplätzen oder eine Gefährdung von Demokratie und Frieden. Steht wirklich die nächste industrielle Revolution bevor? Wie groß ist das Potential von KI tatsächlich? …

Red Hand Day am Angell Freiburg

  Am 12.2. war Red Hand Day. Auch die Schüler*innen des Angell Freiburg haben rote Handabdrücke gesammelt, um auf die Situation der weltweit rund 250.000 Kindersoldaten aufmerksam zu machen. Gestern habe ich das Banner entgegengenommen und mit den Schüler*innen darüber diskutiert, was Krieg für Kinder bedeutet und was man gegen den Einsatz von Kindern in …